Zwischenzeiten

So langsam nähere ich mich dem Ende der diversen Projekte. Der Verkauf von Der Mörder ist manchmal der Gärtner läuft an und gestern habe ich eine Pressemitteilung dazu verschickt. Ich hoffe sehr, dass einige Zeitschriften (auch gern andere Medien) das Buch vorstellen, denn ohne das ist es sehr schwer, es überhaupt bekannt zu machen. Den Trailer zum Buch kann man seit gestern bei Youtube anschauen.

Jetzt zeichnen sich immer mehr Lesungen im Herbst ab. Meine Lese-Saison fängt sogar schon am 30. Juli an, wenn es im Bürgergarten in Mannheim-Gartenstadt um 22 Uhr eine Krimi-Nacht bei Kerzenschein mit Mannheimer Blut gibt. Das wird bestimmt sehr schön und für mich, glaube ich, die erste Open-Air-Lesung. Es folgen ab September Lesungen zu der neuen Krimi-Anthologie der Mörderischen Schwestern Rhein-Neckar, Mannheimer Blut, u.a. im Maritim Parkhotel Mannheim und in der Häckermühle Tiefenbronn.

Gerade arbeite ich mich durch die letzten Geschichten des neuen Adventsbuches DasCover zu Das wundersame Weihnachtsgeschenkwundersame Weihnachtsgeschenk, das im Herbst erscheinen wird. Auf der Seite des Verlages SCM Collection gibt es schon eine Vorschau auf das kommende Programm, in dem man das Buch findet (auf Seite 37).

Ja, das wird ein heißer Herbst. Hoffentlich finde ich im Sommer ein wenig Zeit zur Entspannung und vielleicht auch eine kreative Phase, um zur Abwechslung auch mal wieder etwas zu schreiben. 🙂