Der Sinn meines Lebens

Auf amazon.de kann man jetzt eine Kurzgeschichte von mir erwerben. Sie ist im Kindle-Shop erhältlich und für Kindle-Leser gedacht, aber auch andere können sich mit einer entsprechenden App ein Leseprogramm auf den Computer oder ihr mobiles Gerät laden, mit dem sie dieses Format lesen können. Informationen dazu finden sich bei amazon jeweils rechts auf den Artikelseiten. Dort kann man auch Leseproben anfordern, um sich einen ersten Eindruck von dem Text zu verschaffen, ehe man ihn kauft.

„Der Sinn meines Lebens“ ist ein schon älterer Text, aber bis heute – wie ich finde – eine meiner besten Kurzgeschichten. Sie hat einen für meine Werke (bisher) eher untypischen philosophischen Touch. Der Titel verrät es schon: Es geht um die Suche nach dem Sinn des Lebens. Die beiden Protagonisten sind Freunde aber doch ganz unterschiedlich: Philip ist krank, abgeklärt und trotz seiner hilflosen Situation zufrieden. George ist jung, stürmisch, vital und voller Fragen. Hier die Kurzbeschreibung von der Artikelseite:

„Ich halte es nicht für geeignet, was immer es auch sein mag, wenn es nicht alle Mitglieder unserer Gesellschaft miteinbezieht.“ So sagt George in einer der zahlreichen Unterhaltungen mit Philip zu der Frage nach dem Sinn des Lebens. George in seiner eingeschränkten Situation scheint einen Sinn gefunden zu haben, doch der ungestüme Philip ist voller Zweifel. Da kommen ihm neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Gerüchte um finstere Geschehnisse in ihrer Stadt gerade recht. Er lässt sich auf ein waghalsiges Unternehmen ein, das ihn bei der Sinnsuche in eine unerwartete Richtung führt.

Im Moment kann ich zu der Geschichte kein Titelbild anbieten, was schade ist. Ein Titelbild macht sehr viel aus, zieht das Interesse potentieller Leser (und Käufer) auf sich, macht eine erste Aussage über den Inhalt. Titelbilder zu erschaffen, ist normalerweise Sache des Verlages und wenn man keinen Verlag hat, ist es für einen Autoren u.U. eine schwierige Herausforderung. Vielleicht kann ich irgendwann eines nachreichen, aber im Moment kann ich mich leider nicht damit beschäftigen. Eigentlich stellt amazon ein Standardbild in solchen Fällen zur Verfügung. Warum das nicht angezeigt wird, entzieht sich komplett meiner Kenntnis. Es wäre aber schön, wenn trotzdem der/die eine oder andere auf meine Kurzgeschichte stößt und sie erwirbt (und liest!). Und weiterempfiehlt.