Supergirl – Mit 13 voll ins Chaos

Ein neuer Roman hat seinen Weg in die Öffentlichkeit gefunden. Es ist der erste Roman, den ich für Teenie-Mädchen (Girls) geschrieben habe, und er ist witzig und abwechslungsreich. Es geht um die dickliche Josi, die an ihrem 13. Geburtstag erfährt, dass die Frauen ihrer Familie mit Beginn der Pubertät Superkräfte bekommen. Josi hält das Ganze für einen Scherz, vor allem, weil sie überhaupt nichts von einem Supergirl hat, aber dann passieren doch einige merkwürdige Dinge und Unfälle, und schließlich muss sie einsehen, dass es kein Entkommen für sie gibt. Josi stellt fest, dass es sie zu einem ziemlichen Tolpatsch macht, plötzlich mit ungeahnten Kräften ausgestattet zu sein, und zwischenmenschliche Beziehungen werden dadurch auch nicht leichter. Die lang ersehnten Reitstunden verlaufen nicht so wie gedacht und nicht mal beim Thema Jungs erweisen sich die Superkräfte als Vorteil. Welche Schwierigkeiten Josi zu meistern hat und ob sie sich am Ende mit dem Supergirl in sich anfreunden kann, erfährt man im Buch.

Erschienen ist „Supergirl – Mit 13 voll ins Chaos“ als kindle-eBook bei amazon.de. Lesen kann man es auf dem Kindle-Lesegerät oder mit der kostenlosen App auf jedem beliebigen Computer oder Handy. Mehr dazu und außerdem eine kostenlose Leseprobe zum Download und den Blick ins Buch gibt es auf:
http://www.amazon.de/Supergirl-Mit-voll-Chaos-ebook/dp/B008AH0MG2/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1339440118&sr=8-1