Gestatten: Gevatter Tod

Ich bin ja schwer am Überlegen, wie ich meinen Krimigarten noch krimimäßiger gestalten könnte. Und zwei Dinge haben  mich letzten Endes zu einer Entscheidung geführt. Zum einen war da ein tolles Bild im Web von einem ganz mit Moos überzogenen, alten Steintotenschädel auf zwei gekreuzten Knochen, ein Foto von einem Friedhof, das trotz seines Todesbezugs unglaublich schön und romantisch wirkte. Genauso etwas wollte ich auch, aber woher bekommt man schon einen erschwinglichen Schädel aus Stein? Ein kurzer Austausch mit einer Mörderischen Schwester, die ein Krimizimmer unterhält, brachte mich auf die Idee, im Internet auf die Suche zu gehen. Das Angebot in Plastik konnte mich nicht überzeugen, aber ich fand auf eBay tatsächlich jemanden, der Schädel aus Sandsteinimitat (ich glaube, ein Steinguss) verhökert. Heute kam mein neues Accessoire. Es ist schwer, sehr überzeugend sandsteinmäßig und sieht wirklich, wirklich toll aus. Jetzt braucht unser neuer Freund nur noch ein Plätzchen im Garten und ich hoffe auf viele Schreckensschreie der zukünftigen Gartenbesucher.

DSC02172

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s