Zauberzeichen

Ist Zauberzeichen nicht ein schöner Name für einen Blog? Und er hat mir gestern Abend eine wunderbare Überraschung gezaubert, weil nämlich dort eine weitere Rezension zu Die Angst im Spiegel erschienen ist.

Simone Ehrhardt hat mir einen fesselden, spannenden Sonntag beschert. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen und war überrascht, wie detailliert sie die Panikstörung darstellen konnte. Ein rundum gelungendes Buch, was dem Thema sehr gerecht wird. Ich kann es nur weiter empfehlen und gebe 5 von 5 Leseratten dafür.

Für die fünf Leseratten bedanke ich mich herzlich. Und ich freue mich, dass meine Schilderungen als so realistisch empfunden wurden. Dafür hat sich meine Arbeit gelohnt. 🙂

Die ganze ausführliche Rezension gibt es hier zu lesen.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s