Showdown

In den letzten Wochen habe ich mich hauptsächlich auf mein aktuelles Manuskript konzentriert, denn das soll fertig werden. Nun ist es fast soweit – morgen schreibe ich den Showdown und übermorgen den Schluss und einen Prolog und dann ist es vollendet. Erst mal. Bald kommt es aus dem Lektorat zu mir zurück und dann beginnt die leidige Phase des Überarbeitens. Sie ist natürlich notwendig, aber gern habe ich sie trotzdem nicht. Ich weiß nicht, warum, aber es hat doch etwas Quälendes, sich noch einmal so intensiv mit dem eigenen Geschriebenen zu beschäftigen. Ich hoffe, die Erholungszeit bis dahin beträgt mindestens ein paar Wochen. Die hätte ich echt nötig. 😉

Wenn das Lektorat zu schnell arbeitet, ist das auch nicht gut. Nach wochenlanger Pein und Arbeit bringt man sein Werk endlich zum Abschluss, schickt es weg und ist total erleichtert, dass man das Ding glücklich los ist. Nur noch den Kopf abschalten, die intensive Arbeitsphase ausblenden, vergessen, sich neuen Projekten widmen, mal etwas ganz anderes machen. Und schwupp, nach einer Woche ist alles wieder da? Oh nein … Wie ein Bumerang!

Kürzlich habe ich ein Foto von meinem Arbeitsplatz aufgenommen. Es sieht nicht die ganze Zeit so aus. Die vielen Papiere sind meistens doch irgendwie gestapelt und ich hole jeweils das hervor, das ich gerade brauche. Aber so kann man sehen, dass ich für jede Figur dieses Mal ein eigenes Blatt angelegt habe, mit Fotografien, wie ich mir diejenige vorstellen könnte, und mit einer Charakterisierung. Zu Beginn waren die noch recht knapp, doch während des Schreibens kamen immer mehr Details dazu. Da dieser Krimi im besten Fall der Auftakt zu einer Serie ist, muss ich natürlich alles festhalten, was später noch einmal wichtig werden könnte. Beim nächsten Buch werde ich dann eine Tabelle anlegen. Wenn die Informationen immer mehr werden, ist das alles im Computer viel besser aufgehoben und übersichtlicher anzuordnen. Die Blätter werde ich trotzdem behalten und vielleicht wegen der Fotos irgendwo hinpinnen, wenn ich arbeite.

Arbeitstisch

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s