Tödliche Erlebnisse in einem Buchladen

CoverPP6-kleinUmgeben von Büchern sterben – das könnte schön sein, wenn es sich nicht um Mord handelte. Penelope Plank kommt für zwei Wochen nach Schönberg zurück und möchte natürlich unbedingt in ihrer Lieblingsbuchhandlung einkaufen, da steht sie unvermittelt vor einer Leiche. Die Polizei glaubt an einen unglücklichen Zufall, der Verlobte an Mord, und da Penelope ihn kennt und ihm glaubt, steckt sie ihre Nase in diesen Fall. Kommissar Peter Wilson, ihr Mann, ist weit weg und sie muss dieses Mal nur mit der Unterstützung ihrer Freundin Gisela Gerberich auskommen. Kein Problem für Penelope, die schnell Motive und Verdächtige findet, aber scheinbar dem Mörder nicht näher kommt. Oder ist sie ihm schon längst zu dicht auf den Fersen?

Da ist nun also endlich das kleine Intermezzo mit Penelope Plank, das ich mir und allen, die gern ihre Krimis lesen, gegönnt habe. 🙂 Ab sofort zu finden bei amazon.de als eBook für Euro 1,99. Leseprobe gibt es gratis daselbst.

Und hier ist der Link dorthin!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s