Der Krimigarten im April – Teil 1

Alle Pflanzen sind aus den Winterquartieren ausgezogen und wieder auf der Terrasse angekommen. Die ersten Erdbeeren beginnen zu blühen und ja, es ist GIERSCH bei mir eingewandert! Allerdings nur im Topf und nur die panaschierte Sorte, die weit weniger ausbreitungsfreudig sein soll als der gewöhnliche Giersch. Der Mandelstrauch, der eigentlich einen ganz üblen Platz hat (schattig und beengt direkt an großen Nadelbäumen) blüht trotz allem wunderschön. Leider bekommt er niemals Früchte, dafür jedes Jahr Monilia, sodass ich immer einige Zweige wegschneiden muss; aber es scheint ihn ansonsten nicht sehr zu stören. Der Birnbaum steht gerade in vollem Flor – seltsam, dass er in den letzten Jahren kaum noch Birnen trug. Vielleicht ist ja dieses Jahr ein besseres Jahr, allerdings ist der Baum schon alt und wir mögen Birnen nicht so besonders. Aber die Vögel würden sich bestimmt darüber freuen. Der Birnbaum muss jetzt als Rankgerüst für einen weißblühenden Blauregen herhalten.

Zwei Tage lang habe ich mich meinem neuesten Projekt gewidmet – einem kleinen Springbrunnen, um den herum es zukünftig hoffentlich etwas Moos geben wird. Er plätschert jedenfalls ganz entzückend. Das Loch zu graben war wie meist üblich eine sehr anstrengende Sache. Ab ca. 30 cm Tiefe stoße ich rundum auf eine sehr harte Schicht, die viele Kieselsteine enthält, vermutlich Reste des alten Rhein-Flussbettes. Ich habe also seeeeeehr lange gegraben und gehackt, ähnlich mühsam wie sich mit einem Teelöffel durch eine Gefängnismauer zu arbeiten. Entsprechend glücklich war ich, als endlich das Wasser lief. Bald wird der Rand noch mit Steinen verziert, aber erst muss sich noch die Erde um den Kübel absetzen. Der Kübel ist übrigens ein einfacher Zementkübel aus dem Baumarkt. Über mein Facebookprofil kannst du ein kurzes Video des laufenden Springbrunnens sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s