Mit Lupe, Gift und Lippenstift

Die Krimi-Grazien sind ein Krimiclub, dessen eigentliches Ziel das Lesen und Besprechen von Kriminalromanen ist. Aber, ach, es klappt so gar nicht damit. Es kommen echte Morde und Verbrechen in die Quere und zwingen die Damen, sich vorrangig mit eigenen statt mit literarischen Ermittlungen zu befassen. Und natürlich geht keineswegs immer alles glatt von der Hand, wenn die Krimi-Grazien gelegentlich ein Opfer gewisser Animositäten werden, ganz zu schweigen von dem einen oder anderen Zipperlein, das im fortgeschrittenen Alter keine Seltenheit mehr ist. Und trotzdem sind sie ein großartiges Team, wenn es darum geht, Übeltäter zu Fall zu bringen und zu überführen.

Der erste Fall der Krimi-Grazien

Lehrersterbenschoener-frontMit Lupe, Gift und Lippenstift

Lehrer sterben schöner

Krimis sind ihre Leidenschaft. Deshalb beschließen fünf Frauen, einen Klub zu gründen, doch ehe sie auch nur ein Buch lesen können, werden sie in einen Kriminalfall hineingezogen. An einer Schule wurde eine Lehrerin getötet – die Polizei sagt „Unfall“, die Krimi-Grazien schnuppern einen Mord.
   Es kann kein Zufall sein, dass viele Jahre zuvor eine andere Lehrerin unter ebenso mysteriösen Umständen gestorben ist. Die Damen beschließen, die Ermittlungen in die eigene Hand zu nehmen. Ihre Schnüffelei führt sie undercover an den Tatort und nicht selten in heikle Situationen. Es herrscht nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen unter ihnen. Eklatanter Schlafmangel, wilde Verdächtigungen und individuelle Prioritäten sorgen für Ablenkung, während die Initiatorin verzweifelt klagt, dass sie immer noch keinen Krimi gelesen haben. Doch einen Mörder zu jagen, ist natürlich viel spannender, erst recht, wenn man ihm immer näher kommt und ihn schließlich in die Enge treibt.

Der 1. Fall der Krimi-Grazien erscheint  2014.

bookshouse Verlag, ISBN 9789963521845, TB, € 11,99 (Printausgabe)

Leseprobe, Trailer, Wallpaper und mehr bei bookshouse!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s