Penelopes Steckbrief

Penelope Plank –  Ende zwanzig, hat eine Katze namens Moira und versucht, ihren Traum vom Schriftstellerleben zu verwirklichen. Doch die Realität ist nicht so ruhmreich wie erhofft und daher verdient sie ihren Lebensunterhalt hauptsächlich mit Schreibarbeiten. Penelope könnte eigentlich ein ganz gewöhnliches Leben führen, hätte sie nicht diese fatale Neigung, ungewollt in Mordfälle zu stolpern, und da sie auch noch neugierig ist und sich gerne den Kopf über diese Verbrechen zerbricht, gerät sie immer wieder in gefährliche Situationen. Kommissar Peter Wilson, den sie durch die Ermittlungen kennen und lieben lernt, ist alles andere als entzückt, wenn Penelope ihre Nase zu weit in seine Fälle steckt. 

Penelope meistert ihr mörderisches Hobby mit einer guten Portion Selbstironie und Mut. Ganz wie Chestertons Pater Brown hofft sie auf göttlichen Beistand, wenn es darum geht, die richtigen Schlüsse zu ziehen, mit ihren gelegentlich exzentrischen Mitmenschen zurechtzukommen oder ihre eigene Haut zu retten. 

Und dann ist da auch noch eine neue Liebe, die sie erst einmal richtig in ihr Leben einsortieren muss und die sie auf manche Geduldsprobe stellt. Falls sie neben ihren detektivischen Pflichten noch Zeit dafür findet, heißt das …

Steckbrief

 

Name: Penelope Plank
Zweiter Vorname: ja, fängt mit C an
Alter: im ersten Buch 28
Geburtstag: 24. Februar
Aussehen: schlank, blond, recht hübsch, 172 cm groß
Figurprobleme: bisher nicht
Süßigkeiten: ja, sehr gerne
Kochen: eher nicht
Finanzen: immer unsicher und immer zu wenig
Hobbies: schreiben, Moira die Katze, mit Alex reden, lesen, im Garten sitzen, mit dem Hund Gassi gehen
Studium: nein
Ausbildung: ja, Bürokauffrau
Berufliche Tätigkeit früher Angestellte einer Firma, jetzt selbständig
Wohnort: Schönberg, eine Kleinstadt irgendwo in Deutschlands Mitte
Nachbarin: Frau Gerberich – ihr aus dem Weg zu gehen, empfiehlt sich
Auto: rostiger Fast-Oldtimer
Mag sehr: Süßes, Kaffee (aber nicht schwarz!), Frühstück mit Zeitung, Alex, Hauskreis, alles, was sich zum Knabbern eignet und Essen, das man nur aufwärmen muss oder schon warm ist, Mützels Buchwelt
Mag nicht: Alkohol, von der Nachbarin angemotzt zu werden, mit Moira zum Tierarzt müssen, Geldsorgen
Modisch: eher zufällig
Frühaufsteher: manchmal, mit Hund zwangsläufig
Stille Zeit: müsste unbedingt regelmäßig stattfinden
Jesus: wichtiges Thema, erst am Rande erfasst
Selbstironie: unbedingt
Wohnstil: kleines Haus, aber gemütlich mit Tante Ediths alten Möbeln
Pferde: vorm Abitur begeisterte Reiterin, wegen der Noten aber aufgehört
Liebe: hmmm, mal sehen … vielleicht …
Heirat: wenn’s der Richtige ist
Garten: eher verwildert
Evangelisieren: ja, schon, aber immer irgendwie peinlich
Ziele: vom Schreiben leben können, ein neues Auto, ein eigener Hund
Schottland: nass-kalte Gegend mit unheimlichen Häusern, aber super!
Foto: folgt irgendwann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s