Krimigarten

Der Krimigarten im Januar

Als es vor kurzem geschneit hatte, wollte ich die Gelegenheit nutzen, um ein paar schöne Schneebilder im Garten zu machen. Leider war es nur ein trüber Tag, aber es ist trotzdem erfrischend zu sehen, was es auch im Januar alles zu entdecken gibt. 🙂 Die schneefreien Fotos sind dann bei Sonnenschein entstanden. Einige Pflanzen nutzen diese Kälte, um auszutreiben, z.B. die Zwergschwertlilie, die tatsächlich das letzte Jahr überlebt hat (die kleinen Dinger sollen ja sehr anspruchsvoll sein, was den Standort angeht), und der Italienische Aronstab. Mit Blüten erfreuen derzeit die Christrosen und die Zaubernuss, und über die Beeren der Zwergmispel freuen sich die Vögel. Ihr Rot ist aber auch sonst in dieser eher grauen bis weißen Zeit eine hübsche Abwechslung.

Von Mammuts und alten Riesen

Der Krimigarten hat Zuwachs bekommen! Ein Mammutblatt (vor ein paar Wochen, man sieht es etwas hinten im Bild) und gestern einen Baumfarn! Ich wollte schon ewig einen und habe glücklicherweise im neuen Wohnort einen Laden, wo man Baumfarne kaufen kann. Es gab dort einen wirklich sehr, sehr großen, aber ich bin bescheiden geblieben und habe einen kleinen genommen. 😉

Baumfarn im Krimigarten

Baumfarn im Krimigarten