W.O.L.F.

Vorankündigung für 100.000

Ich hatte es schon hier und da erwähnt – bald gibt es wieder einen denkwürdigen Anlass zum Freuen, jedenfalls denkwürdig für mich und ich hoffe, alle meine Blogbesucher freuen sich mit. Schließlich seid ihr der Grund. 🙂 Mein Blog steuert auf 100.000 Zugriffe zu, anders gesagt, so viele Seiten sind hier aufgerufen worden, seit ich meinen ersten kleinen Artikel geschrieben habe. Nun habe ich in der Vergangenheit schon manche Marke gebührend gewürdigt, aber ich denke, nach dieser Zahl mit fünf Nullen werde ich mich nur noch mit den größeren Werten beschäftigen, sonst komme ich ja aus dem Feiern und Verlosen gar nicht mehr heraus. 😉

Also, ich bin gespannt, ob es noch dieses Jahr soweit sein wird, denn ich habe bereits einen hübschen kleinen Preis für eine Verlosung besorgt: ein Puzzle zum neu erscheinenden zweiten W.O.L.F.-Detektivroman Das Geheimnis des roten Tagebuchs. Das ist wieder mal etwas ganz Einmaliges, denn das gibt es sonst nirgendwo.

IMG_20141206_165043

Einen frohen 1. Advent!

Meinem Gefühl nach ist es immer noch Ende Oktober. Das ist sehr merkwürdig, denn wir stehen kurz vor dem Dezember und der Vorweihnachtszeit! Ich habe mit Plätzchenbacken angefangen und plane fürs Wochenende, die Weihnachtsdeko anzubringen, aber ich fühle es noch nicht. Schade. 😦 Wo ich doch sonst so ein Weihnachtsfan bin. Auch arbeitsmäßig herrscht weiterhin die Herbstflaute vor. Ich habe lange gebraucht, um mich von meiner Krankheit zu erholen, aber allmählich sollte ich mich wieder in eine Arbeitsroutine einfinden.

Zwei kleine Neuigkeiten kann ich verkünden:

1. Der zweite W.O.L.F.-Detektivroman wird auch als eBook erscheinen!

2. Die zwei W.O.L.F.-Bücher werden Anfang des nächsten Jahres auf Antolin.de zu finden sein. Dazu arbeite ich demnächst zu beiden ein paar interessante Fragen heraus. Das Ganze ist eine Idee des Verlages, ich selbst kannte die Plattform nicht, habe sie mir aber natürlich angesehen. Antolin will Kinder dazu bringen, mehr zu lesen und über das Gelesene nachzudenken, und dazu können die Kids Quizze zu den Büchern, die sie kennen, absolvieren. Sieht wirklich sehr spannend aus und man kann sich dort zwei Beispiele ansehen. Für das komplette Vergnügen muss man sich dann anmelden.

Meine nächsten Projekte, denen ich mich widmen möchte, sind zuallererst den dritten Penelope-Plank-Band Wo die Moorschafe sterben zu überarbeiten und als eBook zu veröffentlichen, und anschließend mir den Kopf über ein Theaterstück zu zerbrechen, das schon jahrelang fast fertig ist, für das mir aber immer noch der Schluss fehlt.
Bei meiner Krimireihe um Penelope Plank ist es ja so, dass Band 1-3 nicht mehr erhältlich sind, deshalb gibt es 1 und 2 bereits als eBook bei amazon.de für alle, die sie noch gern lesen möchten. Band 4 und 5 sind weiterhin über den Buchhandel zu beziehen oder ebenfalls als eBook, es fehlt also im Moment noch Band 3, dann kann man wieder alle fünf Bücher der eigenen Bibliothek hinzufügen.
Was das Theaterstück angeht, das ist ein echter Prüfstein für mich. Das hat es noch nie bei irgendeinem Text gegeben, dass ich keinen Schluss gefunden habe. Und ich habe keine Ahnung, woran es liegt! Das geht so natürlich nicht. Das muss! 😉

P.S.: Gerade ist mir noch etwas eingefallen – ich habe meine Fanseite bei Facebook tatsächlich gelöscht. Natürlich hat es mir auch leid getan, da waren liebe Leute und ich habe über die Jahre viel Arbeit reingesteckt. Es hat sich aber einfach nicht mehr gelohnt. Prinzipiell würde ich so etwas gern irgendwo neu anfangen, denn es hat viel Spaß gemacht, aber ich weiß keine vernünftige Alternative. Wichtig wäre auf jeden Fall, dass der Seitenbetreiber nicht einen Teil der Beiträge den Lesern vorenthält, denn das war für mich der Hauptgrund, meine Fanseite zu löschen.
Wer nun aber gern mehr von mir lesen möchte als nur hier im Blog, hat immer noch die Möglichkeit, sich für meinen Newsletter anzumelden. Ich hatte jetzt zwar eine längere Pause, möchte ihn jedoch wieder aufleben lassen, als Alternative zur Fanseite.